Samstag, 9. April 2016

Travel to Japan Part 2: Tokyo



Einen schönen Tag wünsche ich euch :)

Heute geht es weiter mit Tag 2 der Japan-Reise. Am zweiten Tag ging es mit dem Shinkansen-Zug ca. 2 Stunden Richtung Tokyo. Mir war ein wenig übel gewesen, da Japan doch recht hügelig ist und man auch oft Druck auf den Ohren hat. Wir hatten leider keine Platzreservierung, also musste wir uns erstmal verteilt in den Zug setzen.

Als wir in Tokyo ankamen, ging es erstmal Richtung Hostel, welches zum Glück nur wenige Stationen von Tokyo Station entfernt war. Das Hostel lag im Stadtteil "Asakusabashi". Wir haben uns zwei Betten in einem Vierer-Zimmer gebucht. Wer früh genug ist, kann auch ein zweier Zimmer buchen. Das Hostel war übrigens das "Anne Hostel".

Leider ist Tokyo sehr teuer, auch natürlich was Hotels angeht. So wollten wir ein bisschen Geld sparen. In den anderen Städten hatten wir zum Glück ein Hotelzimmer. Das Anne Hostel ist an sich ganz schön. Es ist sauber und irgendwie gemütlich, außer die Betten. Leider fühlte es sich so an, als würde man auf einem Holzboden schlafen. Alles tat weh. Außerdem waren die Wände sehr dünn und direkt vor unserer Tür waren Waschbecken im Flur. Es kam also öfters vor, dass sich nachts direkt vor der Tür Menschen die Haare geföhnt haben oder laut geredet und gelacht haben, was wirklich sehr genervt hat. Ich habe in der ersten Nacht erstmal alle aufgeweckt, da unsere Zimmergenossin Irene (eine sehr liebe Person aus Hongkong) die Tür nachts abgeschlossen hatte und ich irgendwie nicht geschnallt habe, wie die Tür aufgeht. ;)

Wie dem auch sei: Als wir in Tokyo ankamen hatte es leider erstmal geregnet. Das Wetter wurde zum Glück später etwas besser.

Später ging es nach Ikebukuro. Wir wollten uns das Pokemon Center in Sunshine City anschauen und ein bisschen bummeln gehen.



In Japan sollte man aufpassen, wir man die Karte liest, denn hier ist Norden nicht immer oben.




Bei KFC gab es natürlich süße Pokemon-Figuren. Dummerweise haben wir uns die Chance entgehen lassen. :) Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.


Kurz ging es dann in eine Spielhalle (auch Pachinko genannt). Es ist wirklich EXTREM laut. Keine Ahnung, wie die Leute es dort aushalten.





In Sunshine City gab es wirklich sehr viele schöne und kitschige Geschäfte. Wir gingen kurz in einen total überfüllten Disney-Store rein (man muss dazu erwähnen, dass wir am Wochenende da waren!). Disney ist in Japan wirklich extrem angesagt.





Pokemon ist ebenfalls immer noch extrem beliebt. Es gibt in Japan verteilt verschiedene Pokemon-Center. Es gibt sooooooo viel Pokemon-Stuff, dass könnt ihr euch gar nicht vorstellen! Leider waren die Sachen auch sehr teuer. Pikachu gab es natürlich in sehr vielen verschiedenen Ausführungen:
























Zwischendurch mussten wir natürlich was essen und gingen in einen FamilyMart. FamilyMart ist so wie Seven Eleven eine Supermarkt-Kette, welche 24 Stunden auf hat. Es ist nicht riesig, aber man bekommt gutes Essen relativ günstig. Besonders die Erdbeer-Schnittchen haben es uns anfangs es angetan. In den Supermärkten schmeckt übrigens alles super frisch, auch zum Beispiel die abgepackten Sandwiches. Und auch hier wurden die Artikel verniedlicht:


Ist das nicht putzig? :)))






Unter anderem waren wir auch in einem Ghibli-Shop. Dort gab es wirklich SEHR NIEDLICHES Totoro-Merchandise. Ich hätte gerne noch mehr mitgenommen, aber eine Tasse für ca. 20 € war mir irgendwie zu teuer. Besonders Jiji hat es mir angetan.




Leute, ich liebe Gudetama (das verrückte Spiegelei!). Es ist einfach so MEGA süß und in Japan wirklich ÜBERALL zu finden :). Hätte mir gerne noch ein Plüschtier davon geholt, allerdings war irgendwann mein Koffer überfüllt. So wurde es nur ein Schlüsselanhänger.





Getränkeautomaten gab es wirklich an jeder Ecke. Vom Preis her war es auch echt okay. Da ist Deutschland echt teurer.



Rauchen auf der Straße ist übrigens nicht so angesehen in Japan. Es gibt extra so genannte "Smoking Areas" in denen man sich rein oder ranstellen kann. Trotzdem hat man ab und zu Raucher gesehen.






Das war Part 2 meiner Reise. Ich hoffe, euch hat der Beitrag gefallen. Wünsche euch noch einen tollen Samstag! :)




Kommentare:

  1. Oh wow, wahnsinnig tolle Eindrücke. Der Disney Store sieht ja süß aus.

    Dein Blog gefällt mir super gut!
    Da bin ich gleich mal neuer GFC Leser geworden.

    Ich wünsch dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehr guter Artikel der gefällt! Das macht noch mehr Lust den Urlaub an Tokyo zu verbringen.
    Vielen Dank für die Infos!

    AntwortenLöschen